1. Tag der „Rückfahrt“: Honningsvåg – Uløya

Heute ist es nun soweit. Wir fahren das erste Mal wieder Richtung Süden.

Als erste Station haben wir uns nochmals in der Arctic Panorama Lodge auf Uløya eingemietet, die uns auf der Hinfahrt so sehr gefallen hat.

Also fuhren wir um 8 Uhr in Honningsvåg bei strahlendem Sonnenschein los. Den ersten Ladehalt legten wir in Alta um 11:25 Uhr am Scandic Hotel ein, in dem wir auf der Hinfahrt übernachtet hatten. Diesmal blieben wir nur 2 Stunden, in denen der Akku des Autos wieder geladen wurde und wir zu MIttag gegessen haben. Um 13:30 Uhr fuhren wir dann weiter Richtung Rotsund. Eigentlich wollten wir die letzte Fähre um 19 Uhr erreichen. Doch da die Baustellen heute durchgängig befahrbar waren (im Gegensatz zur Hinfahrt, wo wir 1 Stunde warten mussten), sah es so aus als würden wir eine Fähre vorher schaffen (16:25 Uhr). Also gab es ab jetzt keine Fotostopps mehr und wir fuhren durch, meist in einer Geschwindigkeit wie die Einheimischen (also egal ob eisige, matschige oder trockene Strasse). Selbst auf den kurvigsten und steilsten Abschnitten hat der Tesla eine sehr gute Figur gemacht. Er hat immer wieder feinfühlig eingegriffen, wenn es erforderlich war, ohne dass es gestört hätte.

Und so erreichten wir Rostsund 16:22 Uhr kurz vorm Anlegen der Fähre. Nach einer 40 Minuten Überfahrt erreichten wir die Lodge, wo man uns wieder mit offenen Armen empfing.

Fahrzeit inkl. Laden und Fähre: 9,25 Stunden, 407 km 86,5 kWh (Durchschnitt: 212 Wh/km)

Video 1

Video 2

Video 3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s